X008 – Lungenkrebs/Harnblasenkrebs durch Dieselabgase

 

Die maßgebliche Zuständigkeit für die Prävention nach § 1 SGB VII liegt beim Berufskrankheiten-Bundesministerium (BMAS-Abtlg. III/IIIb1).


Literaturhinweis

Meyer , R.:
WHO stuft Dieselabgase als Karzinogen ein
Deutsches Ärzteblatt, A 1294, 2012

Zitat: “ Eine erhöhte berufliche Exposition  gegenüber Dieselabgasen besteht für verschiedene Gruppen im Transportgewerbe (etwa Arbeiter auf Diesellokomotiven oder auf Schiffen) sowie in Bereichen, in denen Dieselgeneratoren eingesetzt werden.“

Cave: In dem Artikel werden Berufskraftfahrer (Taxifahrer, Bus- und LKW-Fahrer etc.) oder auch Straßenbauarbeiter nicht ausdrücklich angeführt, obwohl diese in der Regel mit zum versicherten Personenkreis der Berufskrankheiten-Pflichversicherungen gehören .

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeinmedizin, Arbeitsmedizin, Immunologie, Öffentliches Gesundheitswesen, Pathologie, Rehabilitationsmedizin, Toxikologie, Urologie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.