Archiv des Autors: Dr. Müsch

X016 – Kehlkopfkrebs durch polyzyklische Kohlenwasserstoffe

Aktuelles: Polyzyklische Kohlenwasserstoffe können Kehlkopfkrebs verursachen Mittwoch, 17. Dezember 2014

Veröffentlicht unter Allgemeinmedizin, Arbeitsmedizin, Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Immunologie, Phoniatrie, Rehabilitationsmedizin, Toxikologie | Kommentare deaktiviert für X016 – Kehlkopfkrebs durch polyzyklische Kohlenwasserstoffe

5103 – Plattenepithelkarzinome oder multiple aktinische Keratosen der Haut durch natürliche UV-Strahlung

Die maßgebliche Zuständigkeit für die Prävention nach dem SGB VII liegt beim Berufskrankheiten-Bundesministerium (BMAS-Abtlg. III/IIIb1). Klinische Zuordnung: Dermatologie Wissenschafftliche Begründung Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Bek. d. BMAS) GMBL , 671-693, 2013 Preisfrage: Warum soll eine Einschränkung auf “multipel” gelten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeinmedizin, Arbeitsmedizin, Dermatologie, Pathologie, Rehabilitationsmedizin | Kommentare deaktiviert für 5103 – Plattenepithelkarzinome oder multiple aktinische Keratosen der Haut durch natürliche UV-Strahlung

2114 – Gefäßschädigung der Hand durch stoßartige Krafteinwirkung (Hypothenar-Hammer-Syndrom und Thenar-Hammer-Syndrom)

Die maßgebliche Zuständigkeit für die Prävention nach dem SGB VII liegt beim Berufskrankheiten-Bundesministerium (BMAS-Abtlg. III/IIIb1). Klinische Zuordnung: Angiologie Wissenschaftliche Begründung Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung (Bek. d. BMAS) Gemeinsames Ministerialblatt (GMBl), 449-455, 25/2012 Zitat: “Auch durch sportliche Aktivitäten, …. (z. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeinmedizin, Angiologie, Arbeitsmedizin, Pathologie, Rehabilitationsmedizin | Kommentare deaktiviert für 2114 – Gefäßschädigung der Hand durch stoßartige Krafteinwirkung (Hypothenar-Hammer-Syndrom und Thenar-Hammer-Syndrom)

2113 – Druckschädigung des Nervus medianus im Carpaltunnel (Carpal- tunnel-Syndrom) durch repetitive manuelle Tätigkeiten mit Beugung und Streckung der Handgelenke, durch erhöhten Kraftaufwand der Hände oder durch Hand-Arm-Schwingungen

  Die maßgebliche Zuständigkeit für die Prävention nach dem SGB VII liegt beim Berufskrankheiten-Bundesministerium (BMAS-Abtlg. III/IIIb1). Klinische Zuordnung: Neurologie, Orthopädie Wissenschaftliche Begründung: Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Bek. d. BMAS) Gemeinsames Ministerialblatt /GMBl 2009, 27, 573-581 Anmerkungen In der gesetzlichen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeinmedizin, Arbeitsmedizin, Neurologie, Orthopädie, Pathologie, Rehabilitationsmedizin | Kommentare deaktiviert für 2113 – Druckschädigung des Nervus medianus im Carpaltunnel (Carpal- tunnel-Syndrom) durch repetitive manuelle Tätigkeiten mit Beugung und Streckung der Handgelenke, durch erhöhten Kraftaufwand der Hände oder durch Hand-Arm-Schwingungen

1319 – Larynxkarzinom durch intensive und mehrjährige Exposition gegenüber schwefelsäurehaltigen Aerosolen

  Die maßgebliche Zuständigkeit für die Prävention nach dem SGB VII liegt beim Berufskrankheiten-Bundesministerium (BMAS-Abtlg. III/IIIb1). Klinische Zuordnung: HNO-Heilkunde Wissenschaftliche Begründung: Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Bek. d. BMAS) Gemeinsames Ministerialblatt / GMBl 2011, 25, 502-519 Analog zur BKV-Nr. 41 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeinmedizin, Arbeitsmedizin, Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Immunologie, Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie, Öffentliches Gesundheitswesen, Pathologie, Phoniatrie, Pneumologie, Rehabilitationsmedizin, Toxikologie | Kommentare deaktiviert für 1319 – Larynxkarzinom durch intensive und mehrjährige Exposition gegenüber schwefelsäurehaltigen Aerosolen

X015 – Rhizarthose (Wurzelgelenkarthrose) durch Druckbelastung

Die maßgebliche Zuständigkeit für die Prävention nach dem SGB VII liegt beim Berufskrankheiten-Bundesministerium (BMAS-Abtlg. III/IIIb1) – zusätzlich zur  gesetzlichen Verantwortung für die betriebsmedizinische Betreuung einschließlich arbeitsmedizinischer Vorsorge. Hinweis: In der DDR konnten Rhizarthrosen als Berufskrankheit nach Nr. 71 (“mechanische Überbelastung”) … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeinmedizin, Arbeitsmedizin, Öffentliches Gesundheitswesen, Orthopädie, Pathologie, Rehabilitationsmedizin | Kommentare deaktiviert für X015 – Rhizarthose (Wurzelgelenkarthrose) durch Druckbelastung

X014 – Geschlechtskrankheiten bei Prostituierten

  Die maßgebliche Zuständigkeit für die Prävention nach § 1 SGB VII liegt beim Berufskrankheiten-Bundesministerium (BMAS-Abtlg. III/IIIb1) – zusätzlich zur gesetzlichen Verantwortung für die betriebsmedizinische Betreuung einschließlich arbeitsmedizinischer Vorsorge in den Bordellen.   Literatur: Heupel, F.: Problematik des Versicherungsschutzes der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeinmedizin, Arbeitsmedizin, Dermatologie, Frauenheilkunde, Immunologie, Laboratoriumsmedizin, Mikrobiologie, Öffentliches Gesundheitswesen, Urologie | Kommentare deaktiviert für X014 – Geschlechtskrankheiten bei Prostituierten

X013 – Katarakt und Makuladegeneration durch UV-Strahlung

  Die maßgebliche Zuständigkeit für die Prävention nach § 1 SGB VII liegt beim Berufskrankheiten-Bundesministerium (BMAS-Abtlg. III/IIIb1). Literatur Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Bek. v. 1.7. 2013): Berufskrankheiten-Verordnung; Empfehlung des  Ärztlichen Sachverständigenbeirats “Berufskrankheiten” GMBL, 671, 2013 <Die kanzerogene Wirkung der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeinmedizin, Arbeitsmedizin, Ophthalmologie, Rehabilitationsmedizin | Kommentare deaktiviert für X013 – Katarakt und Makuladegeneration durch UV-Strahlung

X012 – Polymorbidität bei Störungen des Immunsystems durch vielfätige Chemikalienintoxikationen

  Die maßgebliche Zuständigkeit für die Prävention nach § 1 SGB VII liegt beim Berufskrankheiten-Bundesministerium (BMAS-Abtlg. III/IIIb1). Ob eine “Immunkrankheit durch Chemikalien-Überbelastung” beispielsweise als Erklärung für das sog. “sick building” (?!) – Syndrom oder für die sog. “multiple chemical hypersensitivity” … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeinmedizin, Arbeitsmedizin, Immunologie, Laboratoriumsmedizin, Toxikologie | Kommentare deaktiviert für X012 – Polymorbidität bei Störungen des Immunsystems durch vielfätige Chemikalienintoxikationen

X011 – Neurodegenerative Demenzerkrankung (“M. Alzheimer”) durch Aluminium

  Die maßgebliche Zuständigkeit für die Prävention nach § 1 SGB VII liegt beim Berufskrankheiten-Bundesministerium (BMAS-Abtlg. III/IIIb1). Literaturhinweise Ehgartner, B.: MORBUS ALZHEIMER – Nach Jahren Auftrieb für die Aluminiumhypothese Deutsches Ärzteblatt, 8. Februar 2013 Ehgartner. B.: Die Akte Aluminium Ennsthaler … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeinmedizin, Arbeitsmedizin, Immunologie, Neurologie, Öffentliches Gesundheitswesen, Pathologie, Psychiatrie, Rehabilitationsmedizin | Kommentare deaktiviert für X011 – Neurodegenerative Demenzerkrankung (“M. Alzheimer”) durch Aluminium