Archiv der Kategorie: Psychiatrie

X011 – Neurodegenerative Demenzerkrankung („M. Alzheimer“) durch Aluminium

  Die maßgebliche Zuständigkeit für die Prävention nach § 1 SGB VII liegt beim Berufskrankheiten-Bundesministerium (BMAS-Abtlg. III/IIIb1). Literaturhinweise Ehgartner, B.: MORBUS ALZHEIMER – Nach Jahren Auftrieb für die Aluminiumhypothese Deutsches Ärzteblatt, 8. Februar 2013 Ehgartner. B.: Die Akte Aluminium Ennsthaler … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeinmedizin, Arbeitsmedizin, Immunologie, Neurologie, Öffentliches Gesundheitswesen, Pathologie, Psychiatrie, Rehabilitationsmedizin | Kommentare deaktiviert für X011 – Neurodegenerative Demenzerkrankung („M. Alzheimer“) durch Aluminium

X004 – Paralysis agitans (Parkinsonismus) durch Lösungsmittel

  Die maßgebliche Zuständigkeit für die Prävention nach § 1 SGB VII liegt beim Berufskrankheiten-Bundesministerium (BMAS-Abtlg. III/IIIb1). News (Parkinson): http://www.aerzteblatt.de/v4/news/news.asp?id=48058 „Die berufliche Exposition mit den Lösungsmitteln Trichlorethen (TCE) und Tetrachlorethen (PCE) kann vermutlich einen Morbus Parkinson auslösen. Dies zeigt die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeinmedizin, Arbeitsmedizin, Neurologie, Psychiatrie, Rehabilitationsmedizin | Kommentare deaktiviert für X004 – Paralysis agitans (Parkinsonismus) durch Lösungsmittel

X002 – Multiple Sklerose durch Sonnenlicht-Defizit am Arbeitsplatz

Wissenschaftliche Bezeichnung der MS: Encephalomyelitis disseminata Die maßgebliche Zuständigkeit für die Prävention nach dem SGB VII liegt beim Berufskrankheiten-Bundesministerium (BMAS-Abtlg. III/IIIb1). Arbeitsanamnese: Nachtschicht-Arbeiten, Arbeiten in fensterlosen Räumen (z. B. Dunkelkammern), Ganzkörper-Arbeitsschutzkleidung etc. Zitat: „… Goethe … vor der Dunkelkammer warnte: Freunde, flieht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeinmedizin, Arbeitsmedizin, Immunologie, Neurologie, Pathologie, Psychiatrie, Rehabilitationsmedizin | Kommentare deaktiviert für X002 – Multiple Sklerose durch Sonnenlicht-Defizit am Arbeitsplatz

3102 – Von Tieren auf Menschen übertragbare Krankheiten

  Zoonosen-Todesfälle p. a. 2008: N = 2 † 2009: N = 3 † 2010: N = 0 † 2011: N = 1 † 2012: N = 1 † 2013: N = 1 † Die maßgebliche Zuständigkeit für die Prävention nachdem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Angiologie, Dermatologie, Frauenheilkunde, Gastroenterologie, Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Hämatologie, Kardiologie, Nephrologie, Neurologie, Ophthalmologie, Orthopädie, Pneumologie, Psychiatrie, Urologie | Kommentare deaktiviert für 3102 – Von Tieren auf Menschen übertragbare Krankheiten

2201 – Erkrankungen durch Arbeit mit Druckluft

Die maßgebliche Zuständigkeit für die Prävention nach dem SGB VII liegt beim Berufskrankheiten-Bundesministerium (BMAS-Abtlg. III/IIIb1). Klinische Zuordnung: Angio-, Kardio- und Neurologie, HNO, Psychiatrie Amtliches Merkblatt: Müsch, Berufskrankheiten, WVG 2006, 207-208

Veröffentlicht unter Angiologie, Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kardiologie, Neurologie, Psychiatrie | Kommentare deaktiviert für 2201 – Erkrankungen durch Arbeit mit Druckluft

2200 – Druckluft

BK-Nr. 22 01 Anlage BKV

Veröffentlicht unter Allgemeinmedizin, Angiologie, Arbeitsmedizin, Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kardiologie, Neurologie, Pathologie, Psychiatrie, Rehabilitationsmedizin | Kommentare deaktiviert für 2200 – Druckluft

1317 – Polyneuropathie oder Enzephalopathie durch organische Lösungsmittel oder deren Gemische

  Die maßgebliche Zuständigkeit für die Prävention nach dem SGB VII liegt beim Berufskrankheiten-Bundesministerium (BMAS-Abtlg. III/IIIb1). Klinische Zuordnung: Neurologie – Psychiatrie Amtliches Merkblatt: Müsch, Berufskrankheiten, WVG 2006, S. 146-150 Wissenschaftliche Begründung: Müsch, Berufskrankheiten, WVG 2006, S. 372-388 Aktuelles: Lösungsmittel können … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neurologie, Psychiatrie | Kommentare deaktiviert für 1317 – Polyneuropathie oder Enzephalopathie durch organische Lösungsmittel oder deren Gemische

1307 – Erkrankungen durch organische Phosphorverbindungen

  Die maßgebliche Zuständigkeit für die Prävention nach dem SGB VII liegt beim Berufskrankheiten-Bundesministerium (BMAS-Abtlg. III/IIIb1). Klinische Zuordnung: Angio-, Gastroentero-, Kardio-, Neuro-, Ophthalmo- und Pneumologie, Phoniatrie , Psychiatrie Amtliches Merkblatt: Müsch, Berufskrankheiten, WVG 2006, S. 113-116

Veröffentlicht unter Angiologie, Gastroenterologie, Kardiologie, Neurologie, Ophthalmologie, Phoniatrie, Pneumologie, Psychiatrie | Kommentare deaktiviert für 1307 – Erkrankungen durch organische Phosphorverbindungen

1305 – Erkrankungen durch Schwefelkohlenstoff

  Die maßgebliche Zuständigkeit für die Prävention nach dem SGB VII liegt beim Berufskrankheiten-Bundesministerium (BMAS-Abtlg. III/IIIb1). Klinische Zuordnung: Angio-, Dermato-, Endokrino-, Gastroentero- und Neurologie, Psychiatrie Amtliches Merkblatt: Müsch, Berufskrankheiten, WVG 2006, S. 108-109

Veröffentlicht unter Angiologie, Dermatologie, Endokrinologie, Gastroenterologie, Neurologie, Psychiatrie | Kommentare deaktiviert für 1305 – Erkrankungen durch Schwefelkohlenstoff

1303 – Erkrankungen durch Benzol, seine Homologe oder durch Styrol

  Todesfälle p. a. 2008: N = 43 † 2009: N = 36 † 2010: N = 14 † 2011: N =   7 † 2012: N = 16 † 2013: N = 15 † Die maßgebliche Zuständigkeit für die Prävention nachdem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Angiologie, Dermatologie, Frauenheilkunde, Gastroenterologie, Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Hämatologie, Neurologie, Ophthalmologie, Psychiatrie | Kommentare deaktiviert für 1303 – Erkrankungen durch Benzol, seine Homologe oder durch Styrol