Berufskrankheiten

 

Orandum est, ut sit mens sana in corpore sano.“ (Juvenal) 

_______________________________________________________

Aktuelle Liste der Berufskrankheiten

Titelbild der Publikation - Liste der BerufskrankheitenStand 2017: 80 Positionen (baua)

______________________________________________________________

Die folgende Darstellung der 77 Berufskrankheiten-Positionen aus der alten

BERUFSKRANKHEITEN-LISTE (Anlage 1 BKV)

erfolgt der vorgegebenen Enumeration entsprechend (11 01 – 6101) im Einzelnen nach folgendem Schema:

-Todesfälle p. a. / Prävention
-Klinische Zuordnung
-Amtliches Merkblatt (BMAS)
-Wissenschaftliche Begründung (BMAS)
-Literaturhinweise

Ergänzend wird auch auf die Berufskrankheiten nach § 9 Absatz 2 SGB VII eingegangen (X001-X016).

 

1000 – Durch chemische Einwirkungen verursachte Krankheiten

2000 – Durch physikalische Einwirkungen verursachte Krankheiten

3000 – Durch Infektionserreger oder Parasiten verursachte Krankheiten sowie Tropenkrankheiten

4000 – Erkrankungen der Atemwege und der Lungen, des Rippenfells und Bauchfells

5000 – Haut

6000 – Krankheiten sonstiger Ursachen

X000 – Berufskrankheiten nach § 9 Absatz 2 SGB VII

 

PS:

I

Die GesundheitsWirtschaft, 57, 1-2013

Otto Blome: „Dass Berufskrankheiten die Achillesferse der gesetzlichen Unfallversicherung und damit des gesamten Sozialversicherungssystems sind, ist in der Fachwelt völlig unbestritten. Unstrittig ist auch, dass jede Berufskrankheit auf einem Versagen der Prävention beruht.“

II

„Wie die Menschen sterben, sagt etwas darüber, wie wir leben“
und arbeiten!
(Forensiker Michael Tsokos, Welt am Sonntag, 25. 9. 2016)

______________________________________________________________

Kostenloser Download: Franz H. Müschs "Berufskrankheiten"

 

 

Kommentare sind geschlossen.