1100 – Metalle und Metalloide

BK-Nrn. 11 01 – 11 10 Anlage 1 BKV

Todesfälle p. a.

2008: N =   9
2009: N = 17
2010: N =   9
2011: N = 15
2012: N =  8
2013: N =  7

 

Die maßgebliche Zuständigkeit für die Prävention nach dem SGB VII liegt beim Berufskrankheiten-Bundesministerium (BMAS-Abtlg. III/IIIb1).

Literaturhinweis

Dushkova, D. O.:

Mensch und Umwelt im Norden Russlands: geographische Gesundheitsforschung in einer Industrieregion
Europa Regional 20, 2012 (2014) 4
Zitat:
“Dazu gehören z.B. durch chemische (wie Blei, Metalle oder Metalloide) …  verursachte Erkrankungen (Müsch 2006).”

Prasher, D.:
Heavy metals and noise exposure: Health effects
Noise & Health, 141-144, 2009

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeinmedizin, Arbeitsmedizin, Immunologie, Innere Medizin, Laboratoriumsmedizin, Öffentliches Gesundheitswesen, Pathologie, Rehabilitationsmedizin, Toxikologie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.