Publikationen

MedDir a. D. Dr. Müsch

2018

Müsch, F. H.:
Berufskrankheiten-Todesfälle – Anhaltendes Hochplateau
seit 2005
Arbeit und Arbeitsrecht (AuA), 9/18, 530 ff.
Zitat: “Christina Berndt und Johannes Ludwig (…) Ihr Hauptvorwurf drückt aus, dass als „Herren des BK-Verfahrens“, die „Unfall“-Versicherungsträger (sog. Berufsgenossenschaften und andere „Unternehmerhaftpflicht“ – Versicherungsträger nach § 104 SGB VII) ein „System der Verharmlosung“ betreiben. Das lässt sich im vorliegenden Fall anhand der BK-Statistik eindrucksvoll bestätigen.”

____________________________________________________

2017

Karriereperspektiven bei arbeitsmedizinisch-klinischen Facharztkombinationen

 

_______________________________________

Berufskrankheiten-Todesfälle
Jeder einzelne Fall ist ein Toter zu viel!

Bildergebnis für Berufskrankheiten-Todesfälle – Jeder einzelne Fall ist ein Toter zu viel

Müsch, F. H., (Landes-)Sozialgerichtsgutachter
Arbeit und Arbeitsrecht (AuA), 424-426, 2017

____________________________________________________

2016

Berufskrankheiten-Todesfälle
Keine robuste Trendwende!

Arbeit und Arbeitsrecht (AuA), 283-285, 2016

____________________

Interdisziplinäre Aspekte pneumologischer Berufskrankheiten


Arbeitsmedizin etc. (ASU), 333-335, 2016

____________________________________________________

2015 

Die aktuelle Ausgabe

I Berufskrankheiten-Begutachtung (EDITORIAL)
Arbeitsmedizin etc. (ASU), 539-540, 2015

___________________

II Berufskrankheiten-Todesfälle
Arbeitsmedizin etc. (ASU), 548-550, 2015

___________________

Berufskrankheiten-Todesfälle
Mit Toten gewinnt man keine Wahlen –
Bildergebnis für berufskrankheiten-todesfälle aua
Arbeit und Arbeitsrecht 6/15, 353-355

____________________________________________________

2014

Berufskrankheiten-Todesfälle
– Bilanz einer Ministerin-

Arbeit und Arbeitsrecht, 6/14, 353-355
Dr. Von der Leyen und Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles.
Berufskrankheiten-Bundesministerinnen
Vorsicht: Mit 10.000 Berufskrankheiten-Todesfällen “vergifteter” Blumenstrauß.

__________________

Karriere in der Arbeits- und Betriebsmedizin
arzt & karriere, 14-15, 2/2014 (Evoluzione Media A. G.)
“…Unfallversicherungsträger (am bekanntesten als Berufsgenossenschaften), deren Einfluß auf Arbeits- und Betriebsmedizin derart angewachsen ist, dass diese in “Versicherungsmedizin” umbenannt werden könnten.”

____________________________________________________

2013

Stellungnahme zum Leserbrief…AuA 10/13, S. 620f.
Arbeit und Arbeitsrecht, 11/2013, 685
(Zitat: < …angesichts von sieben Berufskrankheiten-Todesfällen pro Tag…: Im Grunde ist sogar der Bundespräsident gefordert!>)

___________________

Berufskrankheiten-Todesfälle
Frieden bewahren!

Arbeit und Arbeitsrecht, 6/2013, 362-364
(Themen: “Ablösung der Unternehmerhaftpflicht” und Sozialwahlen als “Friedenswahlen”)

______________________________________________________________

2012

Bildergebnis für Tabu mit Todesfolge müsch

Tabu mit Todesfolge
Die GesundheitsWirtschaft, 20-21, 5/2012
Ausgabe 5/2012

____________________________________

Aktuelle Werte
Berufskrankheiten-Todesfallzahlen
Arbeit und Arbeitsrecht ∙ 4/12, 234-235
Leseprobe: http://www.genios.de
(Zum Inhalt: Verschleierungstaktik der Berufskrankheiten-Bundesministerin.)

____________________________________________________

2011

Dokument BPUVZ - Zeitschrift für betriebliche Prävention und Unfallversicherung Ausgabe 02 2011
die BG 02.11, 57-60
Berufskrankheiten: arbeitsbedingte Todesursache Nummer eins

____________________

Nehmen Berufskrankheiten- Todesfälle weiter zu?
Arbeit und Arbeitsrecht ∙ 2/11, 123-124

______________________________________________________________

2010

Berufskrankheiten: Der Bundesgesundheitsminister muss sich einschalten.
Rheinischer Merkur (RM), 14, 38/2010
< Um dem kafkaesken Erscheinungsbild des Berufskrankheiten-Verfahrens, wie es der RM beschrieb, in der Öffentlichkeit entgegenzuwirken….>
Replik auf das RM-Spezial Nr. 34 “Zu Tode geschuftet” (St. Deges) vom 26.  August 2010

_____________________

Krankmeldungen wegen Berufskrankheiten?
Die BKK 07/2010, 401
< 438 Mio. Tage fehlten Arbeitnehmer in Deutschland im Jahr 2008 krankheitsbedingt“, so lautet die Zahl der Woche im Deutschen Ärzteblatt vom 16. April 2010.>

____________________

Impfungen von Mitarbeitern: keine Aufgabe der Betriebsärzte nach ASiG


Arbeit und Arbeitsrecht (AuA)  6/10, 380

____________________

Wieviele Berufskrankheiten-Todesfälle gibt es täglich?
Arbeit und Arbeitsrecht 2/10, 124

______________________________________________________________

2009

Neue anzeigepflichtige Berufskrankheiten
Prakt. Arb. med. 21, 2009
ASU, 449-458, 2009

______________

Wie entwickeln sich Berufskrankheiten-Todesfallzahlen?
Arbeit und Arbeitsrecht, 59-60, 2009

______________________________________________________________

2008

Mortalitätsdaten
Berufskrankheiten-Todesfälle auf Rekordniveau

Arbeit und Arbeitsrecht, 356-357, 2008
“In der (Bundes-)Länderstatistik führt Nordrhein-Westfalen mit 1.054 BK-Todesfällen…”

___________________

Wie sind Einstellungsuntersuchungen in der Privatwirtschaft eizuordnen?
Arbeit und Arbeitsrecht, 315, 2008

__________________

Wo findet man Definitionen für neue Berufskrankheiten
Arbeit und Arbeitsrecht, 123, 2008

 

______________________________________________________________

2006

Lumbale Bandscheibendegeneration bei Erdbaumaschinenfahrern mit langjähriger Ganzkörper – Vibrationsbelastung
mehr...
Shaker, Aachen 2006

___________________

Berufskrankheiten-Ein medizinisch-juristisches Nachschlagewerk
Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, Stuttgart 2006Kostenloser Download: Franz H. Müschs "Berufskrankheiten"

______________________________________________________________

1989

Gewerbeärztliche Abklärung obstruktiver Atemwegserkrankungen
(BK-Nr. 4301 und 4302)
MAGS – Jahresbericht 1989, NRW 122-NRW 123

 

Kommentare sind geschlossen.