Gastroenterologie

Krankheitsbilder / 25 BK-Nrn.:
Müsch, Berufskrankheiten, WVG 2006, S. 42-43 (Tabelle

Weiterbildungsordnung (BÄK: MWBO i. d. F. v. 2008):
Anzeigepflichtige Berufskrankheiten finden keinerlei Erwähnung (Begutachtungskompetenz?)

Aktuelles: Leberzellkarzinom durch Vinylchlorid

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Bek. d. BMAS):
Wissenschaftliche Stellungnahme zu der Berufskrankheit Nr. 13 02…”

GMBl, 693-694, 2013
Zitat: “Beurteilung…neben dem Angiosarkom der Leber die Anerkennung des Leberzellkarzinoms bei Vinylchlorid-exponierten Beschäftigten nach hoher Vinylchlorid-Exposition.

Anmerkungen

Bösartige Neubildungen des Ösophagus, der Gallenwege und der Leber durch ionisierende Strahlen werden als Berufskrankheit (BKV-Nr. 24 02) anerkannt, ohne daß im amtlichen Merkblatt  (Müsch, Berufskrankheiten, WVG 2006, S. 217-223  ) “expressis verbis” darauf hingewiesen würde.

Morbiditätsangaben (persönl. Mittlg. v. Herrn Dr. Butz, DGUV e. V., Jan. 2012):
Im Jahre 2010 wurden insgesamt 934 Mesotheliomfälle durch Asbest (BK-Nr. 41 05) als Berufskrankheit anerkannt: Die Prädilektionsstellen waren wie folgt betroffen:
Pleura: N=891 / Peritoneum: N=36 / Pericard: N=7.

Literaturhinweis

Hallier, E.:
Berufsbedingte Lebererkrankungen
Dtsch. Med. Wochenschr. 2007; 132, Nr. 16, 865-866

Teschke, R.:
Leberschäden durch Gewerbetoxine
Lebenszeichen, 15-17, 3/01

Vogel, W.:
Hepatitis A – E, Aktuelles und Epidemiologisches
universum Innere medizin, 41-42, 2013

Literaturkritik

In der Übersichtsarbeit “Nichtalkoholische Fettlebererkrankung” (Weiß, Rau und Geier, Deutsches Ärzteblatt vom 27. Juni 2014) wird die Berufskrankheit – Nr. 1316 – “Erkrankungen der Leber durch Dimethylformamid” ignoriert.
Nebenbemerkung: Zu dem terminologisch bedenklichen Titel paßt auch das lustige Literaturverzeichnis!

In der ÜbersichtsarbeitÄtiologie, Diagnose und Prävention einer Leberzirrhose” (Wiegand und Berg, Deutsches Ärzteblatt vom 8. Februar 2013) werden Berufskrankheiten nicht behandelt!

Veranstaltungen / Vorträge

Müsch, F. H.:
Morbidität und Mortalität internistischer Berufskrankheiten
– Angiologie, Endokrinologie, Gastroenterologie, Hämatologie, Kardiologie, Nephrologie und Pneumologie –
117. Internistenkongreß, Wiesbaden 2011

Veranstaltungskritik

Unter dem Motto “Choosing wisely: Standards und Kontroversen in der viszeralen Medizin” findet am 23. Januar 2016  ein  “Falk  <gastro forum>  Mannheim” (www.falkfoundation.de) statt, bei dem laut Tagesordnung  Berufskrankheiten ( es gibt ca. 25 BK-Entitäten mit gastro – entero – logischen Symptomen!) “weisheitshalber” nicht angesprochen werden.

 



 

Kommentare sind geschlossen.